Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Ausschreibung zur Süddeutschen Classic Cross Meisterschaft 2018

 

 

Die Süddeutsche Classic Cross Meisterschaft kurz SCCM genannt ist eine privat organisierte Rennserie für klassische Moto-Cross Motorräder.

 

Die Organisation und Auswertung wird von Thomas Blattmann und Jürgen Kaiser übernommen.  Die Serie umfasst 5-9 Rennen im süddeutschen Raum.

 

Teilnahmeberechtigt sind  Fahrer ab 30 Jahren, die Inhaber einer DMSB C-Lizenz sind. Die Meisterschaft wird in 2 Altersklassen gewertet: Fahrer ab 30 bis einschließlich 54 Jahre (Jahrgang 1964 und jünger)  = Senioren, Fahrer ab 55 Jahre (Jahrgang 1963 und älter) = Veteranen.

Schreiben sich bis zum ersten Rennen mindestens 9 Fahrer im Alter zwischen 30 und 45 Jahren ein, wird die Meisterschaft in den 3 folgenden Altersklassen gewertet: Youngtimer, 30 bis 45 Jahre, (Jahrgang 1988 - 1973) Senioren, 46 bis 55 Jahre (Jahrgang 1972 - 1963) und Veteranen, 56 Jahre (Jahrgang 1962) und älter.

Zugelassen sind 2- und 4-Takt Moto-Cross Maschinen  ohne Hubraumbegrenzung bis einschließlich Baujahr 1983 mit Trommelbremsen vorne und hinten sowie mit luftgekühlten Motoren. Die Motorräder müssen sich möglichst im Originalzustand befinden. Es dürfen keine  maßgeblichen Umbauten, z. B. Federwegverlängerung, vorgenommen werden. Telegabeln mit einem Standrohrdurchmesser von maximal 43mm, sowie  Stoßdämpfer für die Hinterradfederung mit Druck - und Zugstufenverstellung sind zugelassen. Umbaumaßnahmen und Nachbauten, die dem damaligen Stand der Technik entsprechen,  sind erlaubt.

Aus Sicherheitsgründen sind Klappfußrasten und Lenkerstrebenpolster vorgeschrieben. Aus Gründen des Umweltschutzes ist ein Endschalldämpfer zu montieren.

Ein Motorradwechsel während einer Veranstaltung ist zulässig.

 

Jeder Teilnehmer muss sich spätestens 7 Tage vor der ersten Veranstaltung  für die SCCM, an der er erstmals teilnehmen möchte,  einschreiben und die Einschreibegebühr von 30,00 Euro auf das Konto von Thomas Blattmann bei der BBBank  mit der IBAN-Nr. DE77 6609 0800 0003 6607 96 überweisen.

Mit dem Einschreiben akzeptiert der Fahrer die Ausschreibungsbedingungen und bekommt eine Dauerstartnummer zugeteilt, Wünsche zur Startnummer werden soweit möglich entsprochen, zur jeweiligen Veranstaltung muss eine fristgerechte Nennung, auf dem DMSB Formular, beim veranstaltenden Verein abgegeben werden.

 

Die Durchführung der jeweiligen Veranstaltung wie z. B. Termin der Nennung, Ausschreibung für die Veranstaltung, Haftungsverzicht, Zeitplan, Zeitnahme, Tageswertung und Siegerehrung obliegt dem veranstaltenden Verein, der hierfür das Startgeld kassiert. Der veranstaltende Verein verpflichtet sich, allen eingeschrieben Fahrern eine Startzusage zu erteilen.  Bei jeder Veranstaltung sind 1 Trainingslauf, 1 Zeittraining (15 bis 20 Minuten) und 2 Wertungsläufe (15 Min + 1 oder 2 Runden) vorgesehen.

Übersteigt die Anzahl der Starter die zugelassene Starterzahl der Strecke, so finden zwei Vorläufe und ein Endlauf statt. Sind Startplätze frei, so kann der veranstaltende Verein auch Fahrer, die nicht eingeschrieben sind, zum Start zulassen, diese werden in der Tageswertung gewertet, erhalten aber keine Punkte für die Meisterschaft.

 

Unabhängig von der Tageswertung (hier findet keine getrennte Wertung der einzelnen Klassen statt) werden für die Meisterschaft die Punkte analog der DMSB Meisterschaften pro Wertungslauf vergeben.

 

 

Der Teilnehmer der jeweiligen Klasse der bei den Veranstaltungen zur SCCM die meisten Punkte erzielt hat ist der (Youngtimer), Senioren- bzw. Veteranen Meister der Süddeutschen Classic Cross Meisterschaft, eine Meisterfeier mit Siegerehrung am Ende der Saison 2018 wird vom Orga -Team organisiert.

 

Bei Unstimmigkeiten bezüglich Wertung, unsportlichem Verhalten, Technik des Motorrades oder Ausschreibung entscheiden die Organisatoren, diese Entscheidungen sind von den betr. Fahrern zu akzeptieren, andernfalls erfolgt der Ausschluss von der Veranstaltung und der Meisterschaft. Bei Unsportlichkeiten kann beim ersten Mal eine Verwarnung ausgesprochen werden, im Wiederholungsfall  erfolgt der Ausschluss von der Veranstaltung bzw. der Serie. 

 

Ein Fahrersprecher, der die Interessen der Fahrer vertritt, kann bei der ersten Veranstaltung gewählt werden.

 

Alle Informationen und Meldungen im Zusammenhang mit der SCCM von Seiten der Organisatoren erfolgen per E- Mail bzw. über die Homepage der SCCM unter  www.sccm-online.de

 

Die Organisatoren behalten sich Änderungen dieser Ausschreibung vor.
Bei mehr als 9 Veranstaltungen ist ein Streichergebnis vorgesehen. Bei Fahrern, die bei allen Veranstaltungen gestartet sind, wird das schlechteste Ergebnis gestrichen.

 

Alle weiteren, hier nicht aufgeführten Bestimmungen werden in Anlehnung an die gültigen Bestimmungen des DMSB für Moto-Cross geregelt.

 

Einschreiben für die SCCM per Mail an tblattmann@t-online.de  mit folgenden Angaben:

 

Name, Adresse und Geburtsdatum des Fahrers,           gewünschte  Startnummer

 

Fabrikat, Modellbezeichung, Hubraum und Baujahr der Moto-Cross Maschine(n)

 

 

                                                                               Jürgen Kaiser, Thomas Blattmann  12.01.2018